Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  Intern  
 Glossar  | Suche  
  Unsere Schule  | Fachbereiche | Schüler | Eltern | Ganztag | Schulsozialarbeit | Integration | Gym. Oberstufe | Teamstruktur | Schulprogramm  
 
  Presse >> 10er Kurs Französisch besucht Vortrag von Prof. Dr. Henri Ménudier

  - Mensa 
  - Schuljubiläum 
  - Ehemalige 
  - Presse 
  - Termine 
  - Projekte 
  - Offene Stellen 
  - Schulinfos 
  - Aktuelles 
19.09.2017
Demokratie erleben - Juniorwahl 2017 an der Gesamt ...
12.09.2017
Besuch des Glaubensgartens auf der Landesgartensch ...

"Die Europawahlen gehen uns alle an" Vortrag des französischen Politologen Prof. Dr. Henri Ménudier


Am Mittwoch, 7. Mai, war Prof. Dr. Henri Ménudier zu Gast im historischen Rathaus. Der Politologe hielt anlässlich des Europatags einen Vortrag zum Thema „Die Europawahlen gehen uns alle an“. Dieser richtete sich an Schülerinnen und Schüler aus Paderborn, die sich im Rahmen einer Projektwoche mit den deutsch-französischen Beziehungen beschäftigt hatten. Die Projektwoche fand schulübergreifend am Reismann-Gymnasium, St. Michael Gymnasium, der Gesamtschule Paderborn Elsen und dem Gymnasium Schloss Neuhaus statt und thematisierte ebenfalls die Europawoche.

Nach der Begrüßung durch Frau Maria Lis, Präsidentin der Deutsch-Französischen Gesellschaft, hieß auch der stellvertretende Bürgermeister Herr Honervogt die versammelten Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen. Er freue sich über den Besuch und sehe es „als besonderes Zeichen, dass auch junge Menschen Interesse am Thema Europawahlen zeigen“, so Honervogt.

Professor Mènudier thematisierte in seinem Vortrag die deutsch-französische Beziehungen. Diese Freundschaft sei nicht immer selbstverständlich gewesen, so der Franzose. Obwohl Deutschland und Frankreich binnen 75 Jahren drei Kriege miteinander geführt hatten, sei die Freundschaft zwischen den beiden Ländern eine der wichtigsten in Europa.

Ménudier teilte die Phasen der Freundschaft in drei Etappen auf. Nach dem zweiten Weltkrieg waren vor allem Jugendliche wichtige Stützen, um die Beziehung zwischen Deutschland und Frankreich wiederaufzubauen, da Erwachsene in der Zivilgesellschaft nicht mehr vertrauenswürdig waren. Die zweite Periode von 1949-1969 war durch den Freundschaftsvertrag, den die Staatsoberhäupter Charles de Gaulle und Konrad Adenauer 1963 unterschrieben, geprägt. Dieser Vertrag erweist sich auch heute noch als bedeutsam, insbesondere für Jugendliche, da er Austauschprogramme für Studenten und Schüler ermöglichte.

Die dritte Periode tituliert der Experte als die „Periode der Erweiterung“. Die Gründung des deutschen Rats, den Helmut Schmidt und Valéry Giscard d’Estaing initiierten, war ausschlaggebend dafür, das deutsch-französische Modell auf das übrige Europa zu übertragen, so dass immer mehr Staaten Teil der Europäischen Union wurden. Es sei eben dieser deutsch-französische Motor, der die Europäische Gemeinschaft vorantreibe, so Ménudier. Die gemeinsame Arbeit der beiden Länder wirke wie ein Friedenswerk, welches bei Problemen in der EU in Kraft trete.

Im Anschluss an den Vortrag fand eine Diskussionsrunde statt. Die Schülerinnen und Schüler waren insbesondere an den Einschätzungen des Politologen zur Aufnahme europakritsicher Länder in die EU interessiert. Auch über die Krimkrise und über eine mögliche Aufnahme der Ukraine wurde diskutiert. Ménudier betonte daraufhin, dass Europa eine Insel des Friedens sei und erinnerte an das Privileg des Wahlrechts. Er motivierte alle Schüler ab 18 Jahren am 25. Mai wählen zu gehen, denn sie seien Teil einer glücklichen Generation, die sich frei bewegen kann. „Ganz Europa steht ihnen zur Verfügung“, hob Ménudier nochmals hervor und beendete damit eine außergewöhnliche Geschichtsstunde im historischen Rathaus.

Bild: v.l.: Herr Schulze-Waltrup (Kandidat Europäisches Parlament), Frau Kelliger (Reismann-Gymnasium), Herr Hornevogt (stellv. Bürgermeister), Frau Ris (Deutsch-Französische Gesellschaft), Herr Prof. Dr. Ménudier, Frau Harwardt (Gesmatschule Paderborn Elsen), Frau Gringard (St. Michael Gymnasium), Herr Balthasar (Gymnasium Schloss Neuhaus)


© Stadt Paderborn, Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing, 08.05.2014

Zum Anfang der Seite

  Letzte Änderungen
20.09.17
Aktuelles
19.09.17
Berufsorientierung
15.09.17
Essenspläne
11.09.17
Klassenpflegschaften
8.09.17
Termine
4.09.17
SchülerInnenhilfe
4.09.17
Eltern
21.08.17
Berufsorientierung
11.07.17
Schulinfo
©2017 Gesamtschule Paderborn Elsen