Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  Intern  
 Glossar  | Suche  
  Unsere Schule  | Fachbereiche | Schüler | Eltern | Ganztag | Schulsozialarbeit | Integration | Gym. Oberstufe | Teamstruktur | Schulprogramm  
 
  Presse >> Warnende und hoffnungsvolle Visionen

  - Mensa 
  - Schuljubiläum 
  - Ehemalige 
  - Presse 
  - Termine 
  - Projekte 
  - Offene Stellen 
  - Schulinfos 
  - Aktuelles 
19.09.2017
Demokratie erleben - Juniorwahl 2017 an der Gesamt ...
12.09.2017
Besuch des Glaubensgartens auf der Landesgartensch ...

Bei einer Soirée der Darstellen-&-Gestalten-Fachschaft
präsentieren Schüler
ihre kreative Auseinandersetzung mit der Zukunft


Paderborn-Elsen. Auf eine Reise in die Zukunft ist das Publikum bei einer von der Fachschaft Darstellen & Gestalten der Gesamtschule Paderborn- Elsen ausgerichteten Soirée mitgenommen worden. Es moderierte Christine Bentler.

Zu Beginn präsentierten Schüler der Jahrgangsstufe 10 zu martialisch anmutender Musik selbst erstellte Haute Couture Futuriste. Die Musik stellte den Bezug her zu den „Tribute von Panem“-Filmen, diese waren die Inspirationsquelle der Modekreationen.

Im Verlauf der Soirée begegnete dem Publikum die Thematik Zukunftsvisionen in verschiedenen Gestaltungsformen und Inhalten, da jeder Jahrgang sich in ihren Performances mit unterschiedlichen Schwerpunkten auseinander gesetzt hat. Zwischenzeitlich herrschte Zombie- Alarm und kurzzeitig schien sich die Büchse der Pandora zu öffnen.

Durch die Mischung und Auswahl der Beiträge wurde deutlich, wie wichtig es ist, dass Herzlichkeit und Empathiefähigkeit der Menschen weder von später gegebenenfalls nicht mehr kontrollierbarer Technik (etwa in Form von machthungrigen Robotern) noch von egoistischen und profitorientierten Handlungsweisen getötet werden dürfen. So wurde das Publikum durch teils schockierende Darstellungen von getanzter Habgier und schauspielerisch präsentierten Alltagssituationen während eines möglichen dritten Weltkrieges unter einer totalitären Herrscherin (eindrucksvoll menschenverachtend gespielt von Carina Wagner) dazu aufgerufen, wieder selbst mehr Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen. Diese Idee wurde durch die Moderatorin aufgegriffen, die als Repräsentantin einer seit Jahren bunten und integrativen Schule jeden einzelnen zum engagierten Eintreten gegen Intoleranz, Rassismus sowie Diskriminierung jeglicher Art aufrief.

Die Teilnehmer des DGKurses des 6. Jahrgangs erinnerten mit ihrem ersten Auftritt vor einem Publikum pantomimisch daran, dass die Mondlandung Mut für weitere Begegnungen mit dem zuerst Unbekannten machen soll: Denn nach anfänglicher Angst vor den dort lebenden Aliens wurden schnell Freundschaften geschlossen. Ebenso optimistisch fiel der mit Hilfe von schwarzen und roten Ganzkörperkostümen getanzte Neu-Anfang nach einer totalen (Natur)Katastrophe zum aktuellen Song „Hello“ von Adele aus.

Das Publikum dankte mit langanhaltendem Applaus allen Beteiligten.


© 2016 Neue Westfälische - Lokale Kultur, Donnerstag 31. März 2016

Zum Anfang der Seite

  Letzte Änderungen
20.09.17
Aktuelles
19.09.17
Berufsorientierung
15.09.17
Essenspläne
11.09.17
Klassenpflegschaften
8.09.17
Termine
4.09.17
SchĂĽlerInnenhilfe
4.09.17
Eltern
21.08.17
Berufsorientierung
11.07.17
Schulinfo
©2017 Gesamtschule Paderborn Elsen