Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  Intern  
 Glossar  | Suche  
  Unsere Schule  | Fachbereiche | Schüler | Eltern | Ganztag | Schulsozialarbeit | Integration | Gym. Oberstufe | Teamstruktur | Schulprogramm  
 
  Presse >> Das fast perfekte Mittagessen

  - Mensa 
  - Schuljubiläum 
  - Ehemalige 
  - Presse 
  - Termine 
  - Projekte 
  - Offene Stellen 
  - Schulinfos 
  - Aktuelles 
12.09.2017
Besuch des Glaubensgartens auf der Landesgartensch ...

Elsener SchĂĽler kochen mit Ministerin Barbara Sommer und schaffen zweiten Platz bei Landeswettbewerb


Lokales
VON HOLGER KOSBAB

Paderborn/Oberhausen. Als Schulministerin rührt Barbara Sommer mit unterschiedlichem Tempo und Erfolg in vielen Töpfen. Gestern hat sie gemeinsam mit Mädchen und Jungen der Gesamtschule Elsen Gemüse vermengt und Tortillas zubereitet. Und lag mit ihrer Einschätzung aus lokaler Sicht leider daneben. „Sie fand unser Essen lecker und meinte nur: ,Hm, schade’“, sagte Denise van der Velden, Hauswirtschafts-Referendarin. So reichte es beim Kochduell um die beste NRW-Mittagsmahlzeit in einer Schule nur zu Platz zwei.
Aber was heißt nur. Für van der Velden ist auch das ein Erfolg. „Es war super knapp. Ich finde, dass wir trotzdem gewonnen haben.“ Das meinte auch Eric Zirnsak, einer von drei Jungen, der mit weiteren zwölf Mädchen der Klasse 7e für Elsen antrat. „Ich bin ein bisschen enttäuscht, aber es ist nicht so schlimm“, sagte der 13-Jährige, der auch zu Hause schon mal vorm Herd steht. „Kocht meine Mutter mal nicht, dann mache ich mir Reis oder Nudeln, mit Fleisch, Soße und Salat.“
Die 15 Jungen und Mädels waren am Montagmorgen zuerst zur Schule, um unter anderem schon mal Gemüse zu schnippeln, danach ging es weiter zum Oberhausener Centro. Umgeben von Fast-Food-Ketten kochten sie mit Ministerin Sommer. Auf der Bühne ging es dann ganz fix: In 15 Minuten mussten die Tortilla-Wraps fertig sein.
Diese Wraps mit frischem Gemüse und Hähnchenbruststreifen der Klasse 7e erfüllen die Anforderungen an ein vollwertiges Schulessen: Sie enthalten viel Gemüse und etwas Fleisch, was schon mal gut ist. Sie sind einfach zuzubereiten – und mit 90 Cent pro Portion günstig. Nur geschmacklich hat es letztlich nicht gereicht. Schulleiterin Annegret Greipel-Bickel gratulierte den Schülern zu ihrem Engagement. „Und mit Sicherheit wird es das Sozialverhalten und den Zusammenhalt der Schüler verstärkt haben.“
Für den zweiten Platz – der Sieg ging an die Klasse 9b der Katholischen Hauptschule Grevenbroich – bekommt die Gesamtschule Elsen 800 Euro. In der Kategorie Pausensnack setzte sich das Mathematisch-Naturwissenschaftliche Gymnasium Mönchengladbach gegen die Rolf-Dircksen-Schule aus Enger im Kreis Herford durch. Sommer und Umweltminister Eckhard Uhlenberg hatten alle Klassen der Sekundarstufe aufgerufen, ihre Lieblingsrezepte einzuschicken nach dem Motto: „Zeigt uns, was Euch schmeckt“. Darauf waren mehr als 100 Ideen von 70 Klassen eingegangen. Die Aktion soll das Bewusstsein für gesunde Ernährung fördern.
© 2008 Neue Westfälische Paderborner Kreiszeitung, Dienstag 06. Mai 2008


Prominente Kochhilfe: Ministerin Barbara Sommer hilft diesen Elsener SchĂĽlern bei ihren Tortilla-Wraps. FOTO: UMWELTMINISTERIUM

© 2008 Neue Westfälische,Paderborner Kreiszeitung, Dienstag 06. Mai 2008

Zum Anfang der Seite

  Letzte Änderungen
19.09.17
Aktuelles
19.09.17
Berufsorientierung
15.09.17
Essenspläne
11.09.17
Klassenpflegschaften
8.09.17
Termine
4.09.17
SchĂĽlerInnenhilfe
4.09.17
Eltern
21.08.17
Berufsorientierung
11.07.17
Schulinfo
©2017 Gesamtschule Paderborn Elsen