Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  Intern  
 Glossar  | Suche  
  Unsere Schule  | Fachbereiche | Schüler | Eltern | Ganztag | Schulsozialarbeit | Integration | Gym. Oberstufe | Teamstruktur | Schulprogramm  
 
  Presse >> Bildungsreisende in Elsen

  - Mensa 
  - Schuljubiläum 
  - Ehemalige 
  - Presse 
  - Termine 
  - Projekte 
  - Offene Stellen 
  - Schulinfos 
  - Aktuelles 
19.09.2017
Demokratie erleben - Juniorwahl 2017 an der Gesamt ...
12.09.2017
Besuch des Glaubensgartens auf der Landesgartensch ...

Fachleute aus ganz Europa informieren sich über Integration und Förderung


Lokales
VON HOLGER KOSBAB
Paderborn-Elsen. Sie kommen aus der Türkei, Litauen, Polen, Irland, den Niederlanden, Bulgarien, Ungarn und Finnland: Bildungsfachleute aus diesen Ländern informieren sich zurzeit in Ostwestfalen über Integrations- und Fördermodelle für benachteiligte und beeinträchtigte Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf im deutschen Schulsystem. Gestern besuchten sie die Gesamtschule Elsen.
Seit 15 Jahren gibt es dort ein individuelles Integrationsmodell. Jeder Jahrgang hat eine so genannte Integrationsklasse mit 24 Schülern. 18 sind ohne Beeinträchtigung, sechs haben sonderpädagogischen Förderbedarf mit den drei Schwerpunkten Lernen, körperliche sowie geistige Entwicklung. Zusätzlich zu den Klassenlehrern ist hier ein Sozialarbeiter mit im Unterricht. „Mittlerweile hat es sich gut etabliert“, sagt Heinz Dobler, Didaktischer Leiter der Schule. „Rund 40 Prozent aller Lehrer haben mit diesem Bereich zu tun.“
An der Gesamtschule Elsen sei in besonderer Weise die individuelle Förderung und die gemeinsame Betreuung von Lehrern und Sozialarbeitern zu sehen, so Heinz Kriete, Leitender Regierungsschuldirektor. Ihm geht es darum, eine Auswahl verschiedener sonderpädagogischer Modelle vorzustellen. „Die Gruppe hat ein grundsätzliches Interesse am deutschen Schulsystem.“ So sei die Ganztagsschule in anderen Ländern Standard, während sie sich in Deutschland langsam etabliert.
Organisiert wurde die international besetzte Bildungsreise von der Bezirksregierung in Kooperation mit dem Freien Beratungszentrum in Paderborn. Diese Einrichtung begleitet seit vielen Jahren solche Studienaufenthalte. Dabei gilt es, in der Diskussion mit den anderen Teilnehmern von ihren jeweiligen Erfahrungen zu lernen. Ein Schwerpunkt ist die unterschiedlich intensive Verknüpfung von Jugendhilfe und Schule. „Wir haben sehr viele Anregungen bei den bisherigen Besuchen bekommen“, sagt Monika Grobe vom Freien Beratungszentrum.
Auf neue Impulse für die Gesamtschule hofft auch Heinz Dobler: „Wir schmoren im eigenen Saft, für die Weiterentwicklung ist es das Wichtigste, dass man von außen beurteilt wird.“ Verbesserungspotenzial für den Unterricht gebe es immer.

© 2008 Neue Westfälische Paderborner Kreiszeitung, Donnerstag 29. Mai 2008 Internationale Besetzung: Heinz Dobler (Didaktischer Leiter Elsen), Berthold Fischer (Oberstufenleiter Elsen), Carola Becker (Projektkoordinatorin Bezirksregierung), Heinz Kriete (Leitender Regierungsschuldirektor), Vasilka Velichkova (Bulgarien), Monika Grobe (Freies Beratungszentrum), Robert Kowalski (Polen), Brigitte Rethey-Prikkel (Ungarn), Mari Luosa (Finnland), Paraic Moran (Irland), Fatma Sengul (Türkei), Neringa Kaminskaite (Litauen), Annegret Greipel-Bickel (Leiterin Elsen) und Astrid Wolfs-Theeuwen (Niederlande/v. l.
FOTO: KOSBAB

Selbst Finnland lernt noch dazu
Bei den Pisa-Studien war Finnland immer mit vorn. Und dennoch könne auch das dortige Schulsystem von Deutschland lernen. Innerhalb einer solchen Delegation werde viel diskutiert, so die finnische Bildungsreisende Mari Luosa aus Limpäälä. „Da gibt es immer einige Neuheiten im Vergleich zum eigenen Bildungssystem.“ Vor allem durch die internationale Ausrichtung. Im Zentrum ihres Interesses steht für Luosa die Beziehung zwischen der Schule und dem Zuhause der Kinder und Jugendlichen. (hko)


© 2008 Neue Westfälische,Paderborner Kreiszeitung, Donnerstag 29. Mai 2008

Zum Anfang der Seite

  Letzte Änderungen
20.09.17
Aktuelles
19.09.17
Berufsorientierung
15.09.17
Essenspläne
11.09.17
Klassenpflegschaften
8.09.17
Termine
4.09.17
SchĂĽlerInnenhilfe
4.09.17
Eltern
21.08.17
Berufsorientierung
11.07.17
Schulinfo
©2017 Gesamtschule Paderborn Elsen