Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  Intern  
 Glossar  | Suche  
  Unsere Schule  | Fachbereiche | Schüler | Eltern | Ganztag | Schulsozialarbeit | Integration | Gym. Oberstufe | Teamstruktur | Schulprogramm  
 
  Presse >> Sterne fĂĽr ein vereintes Europa

  - Mensa 
  - Schuljubiläum 
  - Ehemalige 
  - Presse 
  - Termine 
  - Projekte 
  - Offene Stellen 
  - Schulinfos 
  - Aktuelles 
19.09.2017
Demokratie erleben - Juniorwahl 2017 an der Gesamt ...
12.09.2017
Besuch des Glaubensgartens auf der Landesgartensch ...

Internationales Projekt der Gesamtschule Elsen


Lokales
VON SOPHIA WEIMER
Paderborn-Elsen. Gegen die EU-Müdigkeit angehen und nationalistische Ängste überwinden – so lautete das Ziel für 30 Schülerinnen und Schüler aus Bosnien und Paderborn, die sich ein Jahr lang mit dem Thema Europa auseinandersetzten. Den Höhepunkt der gemeinsamen Arbeit bildete die abschließende Präsentation in der Aula der Gesamtschule.
Die beteiligten Schüler verliehen die speziell für dieses Projekt von Künstler Manfred Webel kreierten Meilensterne an Personen und Institutionen, die sich gesellschaftlich und bügerschaftlich engagieren. Abgerundet wurde die feierliche Verleihungen mit künstlerischen Darbietungen der jungen Akteure. Mit verschiedenen Tänzen konnten Themen wie Annäherung, Zusammenhalt, Grenzen überwinden oder Gesicht zeigen eindrucksvoll symbolisiert werden. Im vergangenen Herbst waren die beteiligten Schüler der Gesamtschule Elsen am Ersten Gymnasium Sarajevo zu Gast, jetzt besuchten die bosnischen Schüler die Elsener um das Projekt gemeinsam abzuschließen. Hildegard Vörös-Rademacher (in Vertretung für Regierungspräsidenten Marianne Thomann-Stahl) nannte den Austausch „einen besonders geeigneten Weg, Schüler für Europa zu sensibilisieren und zu begeistern“.
Die Zusammenarbeit der beiden Schulen wurde gefördert aus Mitteln des Programms „Junge Wege in Europa“ der Robert Bosch Stiftung, die diese Idee aus 128 Bewerbungen anderer Schulen auswählte. Projektleiter Achim Hölscher freut sich, die aufwändige Zusammenarbeit finanziert bekommen zu haben. Es sei sehr wichtig, dass die Schüler lernen, dass Europa mehr ist als die Europäische Union und mehr ist als die Entscheidungsträger. „Es sind die Menschen die Europa am Leben halten,“ so Hölscher.
Zwischen dem Ersten Gymnasium Sarajevo und der Elsener Gesamtschule besteht seit 1993 eine enge Partnerschaft. Seitdem konnten schon drei gemeinsame Projekte realisiert werden, alle wurden in Berlin in den Jahren 2003, 2005 und 2007 als Best-Practice-Beispiele ausgezeichnet.

Einer der verliehenen Meilensterne: Die deutschen und bosnischen Schülerinnen und Schüler mit Aida Beca, Lehrerin aus Sarajevo (l.), Dobriella Alotto, Vorsitzende Deutsch Ausländisches Freundschaftskomitee (Mitte) und Annegret Greipel-Bickel, Direktorin Gesamtschule Elsen (r.). FOTO: REINHARD ROHLF


© 2009 Neue Westfälische,Paderborner Kreiszeitung, Mittwoch 11. März 2009

Zum Anfang der Seite

  Letzte Änderungen
20.09.17
Aktuelles
19.09.17
Berufsorientierung
15.09.17
Essenspläne
11.09.17
Klassenpflegschaften
8.09.17
Termine
4.09.17
SchĂĽlerInnenhilfe
4.09.17
Eltern
21.08.17
Berufsorientierung
11.07.17
Schulinfo
©2017 Gesamtschule Paderborn Elsen