Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  Intern  
 Glossar  | Suche  
  Unsere Schule  | Fachbereiche | Schüler | Eltern | Ganztag | Schulsozialarbeit | Integration | Gym. Oberstufe | Teamstruktur | Schulprogramm  
 
  Schulprogramm >> Jahrg√§nge >> Jg. 5

  - Mensa 
  - Schuljubiläum 
  - Ehemalige 
  - Presse 
  - Termine 
  - Projekte 
  - Offene Stellen 
  - Schulinfos 
  - Aktuelles 
19.09.2017
Demokratie erleben - Juniorwahl 2017 an der Gesamt ...
12.09.2017
Besuch des Glaubensgartens auf der Landesgartensch ...

Der zweite Schulbeginn
F√ľr die Kinder aus den ca. 20 Grundschulen, die neu an unsere Schule kommen, bringt der √úbergang in die weiterf√ľhrende Schule viele Ver√§nderungen mit sich: neue Lehrerinnen und Lehrer, neue Mitsch√ľlerinnen und Mitsch√ľler, eine v√∂llig neue Schule, ein l√§ngerer Schultag und ein neuer Schulweg.

Wir wollen diesen Übergang jedes Jahr möglichst "behutsam" gestalten. Das Prinzip setzt an dieser Stelle mit dem Klassenlehrer-Team an.
Deshalb treffen die Kinder mit ihren Eltern und den potentiellen neuen Klassen-Eltern noch im alten Schuljahr in der Gesamtschule Paderborn-Elsen im Rahmen einer Informations- und Kennenlernaktion zusammen. In der Regel findet diese Veranstaltung am letzten Montag vor den Sommerferien statt. Die Kinder erfahren hier, zu welcher neuen Klassengemeinschaft sie gehören werden, welchen Klassenraum sie besuchen werden, welches Klassentier-Symbol sich das Klassenlehrer-Team ausgesucht hat und sie lernen ihre neuen Klassenlehrer kennen, die sie die nächsten 6 Jahre begleiten werden.

Die Sch√ľlerinnen und Sch√ľler der neuen 5. Klassen kommen somit nach den Ferien schon an einen Ort, den sie kennen, die ersten Hemmschwellen sind √ľberwunden.

Die ersten Schultage laufen in Projektform und werden im Klassenverband von den Klassenlehrern gemeinsam gestaltet. Der Rahmen dieser Tage ist weit gesteckt, sodass die Kinder die Vielzahl der organisatorischen, fachlichen und strukturellen Neuerungen step by step kennnen lernen.

Der Unterricht im ersten Jahr findet √ľberwiegend in der Klassengemeinschaft statt. Das Lernen vollzieht sich in gewollt heterogenen Lerngruppen. Es gilt die unterschiedlichen F√§higkeiten, Begabungen und Neigungen zu erkennen, im Bereich der Schw√§chen zu f√∂rdern und die St√§rken zu fordern.

Das Klassenlehrerteam hat einen hohen Stundenanteil am Gesamtvolumen der Unterrichtsstunden und arbeitet besonders im ersten Halbjahr in den Klassenlehrerstunden an der St√§rkung des Gemeinschaftsgef√ľhls, dem Ankommen und sich aufgehen F√ľhlens.

In jedem Jahrgang gibt es zwei Klassen mit gemeinsamem Unterricht. In diesen Klassen werden Regelsch√ľler und anteilig Sch√ľlerinnen und Sch√ľlern mit sonderp√§dagogischen F√∂rderbedarf unterrichtet.

Dar√ľber hinaus gibt es eine Musikklasse, in der Kinder auf eigenen Wunsch zum regul√§ren Musikunterricht zus√§tzlichen Instrumentalunterricht haben.

Unterrichtsorganisation und pädagogische Schwerpunkte
Sprachstandstest zur Lernausgangslage in der ersten Schulwoche und am Ende des Schuljahres
Klassenlehrerstunden zum sozialen Lernen
Förderunterricht ab 2. Halbjahr
Organisationstraining durch Schulsozialarbeit
Methodenschulung durch Kompetenztrainingstage
 
Weiterführende Links
>> Jahrgangspartitur 5  
 
Zurück zum Anfang der Seite
  Letzte Änderungen
29.09.14
Unterrichtsorganisation und pädagogische Schwerpunkte
  Stand dieser Seite: 29.09.14
©2017 Gesamtschule Paderborn Elsen