Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  Intern  
 Glossar  | Suche  
  Unsere Schule  | Fachbereiche | Schüler | Eltern | Ganztag | Schulsozialarbeit | Integration | Gym. Oberstufe | Teamstruktur | Schulprogramm  
 
  Projekte >> Lippesee - Festival 2007

  - Mensa 
  - Schuljubiläum 
  - Ehemalige 
  - Presse 
  - Termine 
  - Projekte 
  - Offene Stellen 
  - Schulinfos 
  - Aktuelles 
19.09.2017
Demokratie erleben - Juniorwahl 2017 an der Gesamt ...
12.09.2017
Besuch des Glaubensgartens auf der Landesgartensch ...

Kein Schultag wie jeder andere!!!
Zahmer „Drache“ trĂ€gt SchĂŒler ĂŒber den Lippesee
Einen Stapellauf der besonderen Art erlebten 500 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Gesamtschule Elsen am Lippesee in Sande: 24 SchĂŒler aus der Jahrgangsstufe 7 ließen hier ein Drachenboot Marke Eigenbau zu Wasser. Das stolze „Seeungeheuer“ mit den feuerroten Augen und der gespaltenen grĂŒnen Zunge bestand seine „Feuertaufe“ mit Bravour. Ebenso geduldig wie zuverlĂ€ssig trug der zahme Drache Isabelle, Tomas, Britta und Albert (sitzend v. l.) ĂŒbers Wasser - und das, obwohl er eigentlich nur fĂŒr das Gewicht von drei Jugendlichen ausgelegt worden war. Unter der Anleitung ihres Lehrers Christian Sprengel (2.v.r.) hatten die 13- und 14jĂ€hrigen SchĂŒler im Wahlpflichtfach Naturwissenschaft das ungewöhnliche Wasserfahrzeug aus herkömmlichen Abwasserrohren zusammengesteckt und mit wasserfestem Panzerband verklebt. ZunĂ€chst galt es, den notwendigen Auftrieb zu berechnen. Als weitere Herausforderung tĂŒftelten die jungen Bootsbauer ein geschlossenes System aus, bei dem sie trotz mancher Kurven und Windungen stets Anschluss an das nĂ€chste Rohr fanden. Ein weiteres Boot soll im nĂ€chsten Schuljahr folgen. Der gelungene Stapellauf zĂ€hlte zu den Höhepunkten des großen Sport-Festivals fĂŒr die Elsener GesamtschĂŒler der JahrgĂ€nge fĂŒnf bis sieben. Erstmals hatte die Deutsche Olympische Gesellschaft (DOG) die Schirmherrschaft fĂŒr die von Sportlehrer Willi Schluer (rechts) organisierte Veranstaltung ĂŒbernommen. „Unser Ziel ist es, die Jugendlichen ĂŒber den Schulsport hinaus auf die vielfĂ€ltigen Möglichkeiten aufmerksam zu machen, in der Freizeit sportlich aktiv zu werden“, machte Schluer, selbst DOG-Vorstandsmitglied, auf die Bewegungsförderung als eines der vorrangigen DOG-Anliegen aufmerksam. „Unter dem Motto „Sport sehen, probieren und erleben“ hatten 500 GesamtschĂŒler nach ihrer Wanderung zum Lippesee ausgiebig Gelegenheit, mit Kanus auf dem See zu paddeln, Streetbasketball, Fußball, Volleyball oder Federball zu spielen, durch die Halfpipe zu skaten oder mit ihren FahrrĂ€dern auf einem GelĂ€ndeparcours Mut und Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen.
GeglĂŒckter Stapellauf: Mit einem selbst gebauten „Drachenboot“ aus Abflussrohren paddeln die GesamtschĂŒler Isabelle, Tomas, Britta und Albert (sitzend v. l.) ĂŒber den Lippesee. Die Lehrer Christian Sprengel (2.v.r.) und Willi Schluer (r.) freuten sich mit den eifrigen Bootsbauern.
Frische Luft macht hungrig!
Burgenbau am Lippesee-Strand
Paddeln, was das Zeug hÀlt!
Fußball ist unser Leben!
Skater in Aktion!
Das Wetter spielt auch mit!
Zurück zum Anfang der Seite
  Letzte Änderungen
  Stand dieser Seite: 12.05.09
©2017 Gesamtschule Paderborn Elsen