Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  Intern  
 Glossar  | Suche  
  Unsere Schule  | Fachbereiche | Schüler | Eltern | Ganztag | Schulsozialarbeit | Integration | Gym. Oberstufe | Teamstruktur | Schulprogramm  
 
  Projekte >> „Leben in Fülle“ – Umgang mit Sterben und Tod >> Buch mit Schülerbeiträgen aus dem Projekt

  - Mensa 
  - Schuljubiläum 
  - Ehemalige 
  - Presse 
  - Termine 
  - Projekte 
  - Offene Stellen 
  - Schulinfos 
  - Aktuelles 
12.09.2017
Besuch des Glaubensgartens auf der Landesgartensch ...

Herausgabe des Buches „Leben in Fülle – Schüler-Gedanken über Sterben und Tod“ von Gerd Felder (Hrsg.)
ISBN 978-3-00-038874-3

Das Buch enthält zahlreiche Beiträge von Schülerinnen und Schülern, die sich im Rahmen des kreisweiten Projektes mit dem Thema Tod, Trauer und Sterben auseinander gesetzt haben: Interviews, Reportagen, Kurzgeschichten, Abschiedsbriefe, Gedichte, aber auch Bilder.
Mittlerweile sind sie in der Oberstufe: Kristina Kniesburges, Steffen Schnitzmeier, Semir Kopran, Tadewos Hayrapetyan, Sophia Oppermann, Ann-Kathrin Sitzer, Tabea Sonntag, Julia Wulfmeier, Rabea Jäger und Sunantha Decker sowie Jan Markus Minge 10d und Religionslehrerin Martina Husemann (links), Schulleiterin Anne Greipel-Bickel und Religionslehrer Hans Josef Hüster(von re).
Beiträge der Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Elsen:
Bild „Die Sanduhr“
Jan Markus Minge, Klasse 10a. (S. 18)
Fotos aus dem Hospiz
Henriette Heuber, Klasse 10a, (S. 26)
„Dem Sterben ein Zuhause geben“ – Ein Erfahrungsbericht über das Hospiz in Paderborn
Hauke Blank, Maximilian Kämper, Ann-Kathrin Sitzer, Tabea Sonntag, Linus Rohlf, Julia Wulfmeier, Klasse 10f, (S. 31f.)
„Wir sind hier nicht nur zum Händchen – Halten“
Ein Interview mit dem Heimleiter Johannes Prott über die vielfältigen Aufgabenbereiche im Hospiz
Ricarda Schulte, Swenia Sarara Schönsee-Navarro, Klasse 10f, (S. 33-36)
„Du musst mir jetzt eine Bahnhofsuhr besorgen“
Anna-Elisabeth Schulte über ihre Arbeit als Ehrenamtliche im Paderborner Hospiz
Kristina Kniesburges, Steffen Schnitzmeier, Klasse 10a, (S. 38-40)
„Sterbenden zur Seite stehen“ – Ein Interview mit Cäcilie Birkholz, ehrenamtliche Mitarbeiterin beim ambulanten Hospizdienst
Rabea Jäger, Klasse 10f, (S. 42-44)
„Die Wünsche des Sterbenden sind entscheidend“
Ein Gespräch mit dem ambulanten Hospizdienst St. Johannisstift
Hauke Blank, Elia Fröhlich, Klasse 10f, (S. 45f.)
„Letzte Rettung“ – Ein Gedicht
Samantha Decker, Klasse 10f, (S. 46)
„Wenn es dunkel wird, zünden die Engel die Sterne an“
Foto eines Grabsteins auf einem Friedhof
Henriette Heuber, Klasse 10a, (S. 92)
„Jeder Abschied ist ganz individuell“
Ein Besuch im Bestattungsinstitut Voss in Paderborn,
Anna-Marie Nolte, Sophia-Marie Oppermann, Klasse 10f, (S. 93f.)
„Dem Tod zum (Be-) Greifen nah“
Ein Interview mit dem Bestatter Dieter Sauerbier
Semir Kopran, Tadewos Hayrapetyan, Klasse 10a, (S. 98-100)
„Sterben“ Gedichtform „Rondell“
Steffen Schnitzmeier, Klasse 10a, (S. 170)
Das Buch ist über den Buchhandel oder über die Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern für den Preis von 12,50 Euro zu erwerben.
Zurück zum Anfang der Seite
  Letzte Änderungen
  Stand dieser Seite: 21.10.12
©2017 Gesamtschule Paderborn Elsen