Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  Intern  
 Glossar  | Suche  
  Unsere Schule  | Fachbereiche | Schüler | Eltern | Ganztag | Schulsozialarbeit | Integration | Gym. Oberstufe | Teamstruktur | Schulprogramm  
 
  Schulsozialarbeit >> Sch├╝lerInnenhilfe

  - Mensa 
  - Schuljubiläum 
  - Ehemalige 
  - Presse 
  - Termine 
  - Projekte 
  - Offene Stellen 
  - Schulinfos 
  - Aktuelles 
24.09.2017
Ergebnis der Juniorwahl 2017 an der Gesamtschule P ...
19.09.2017
Demokratie erleben - Juniorwahl 2017 an der Gesamt ...
12.09.2017
Besuch des Glaubensgartens auf der Landesgartensch ...

Sch├╝lerInnenhilfe
Der Fond der ÔÇ×Sch├╝lerInnenhilfeÔÇť der Gesamtschule Paderborn-Elsen wurde eingerichtet, um Sch├╝lerInnen in besonderen Notlagen oder mit akutem F├Ârderbedarf zu unterst├╝tzen.
Der Fond wird gespeist durch Spenden. Die Spendengelder werden durch den F├Ârderverein verwaltet.
├ťber die Verwendung der Gelder entscheiden in gemeinschaftlicher, einstimmiger Absprache folgende Personen:
Hendrik Stoya ÔÇô Schulsozialarbeiter
Friedhelm B├Âger ÔÇô stellvertretender Schulleiter
Claudia H├╝bner ÔÇô Schulpflegschaft
Christian Burkert - F├Ârderverein
Das Ziel der ÔÇ×Sch├╝lerInnenhilfeÔÇť ist es, besondere F├Ârder- und Forderbedarfe durch gezielte p├Ądagogische und sozialp├Ądagogische Intervention zu st├╝tzen und zu st├Ąrken.
Die Schulsozialarbeit der Gesamtschule ist gepr├Ągt durch eine exzellente Kooperation mit den Einrichtungen der Jugendhilfe. Somit ist in den meisten F├Ąllen eine optimale Betreuung problematischer Familien und Kinder/Jugendlicher gew├Ąhrleistet. Trotzdem gibt es immer wieder Situationen, in denen diese Ma├čnahmen durch widrige Rahmenbedingungen zu scheitern drohen. In diesen F├Ąllen kann eine kurzfristige Unterst├╝tzung durch die ÔÇ×Sch├╝lerInnenhilfeÔÇť Abhilfe schaffen.
Die o.g. entscheidenden Personen haben sich verpflichtet, sehr genau zu pr├╝fen, ob Hilfen aus dem Fond die gew├╝nschten Ziele verwirklichen k├Ânnen, ob durch die Unterst├╝tzungsma├čnahmen anderweitige Unterst├╝tzungsinstrumente umgangen werden und ob die F├Ârderung der vorgetragenen Ma├čnahme in einem vertretbaren finanziellen Rahmen stattfindet.
Die Unterst├╝tzung der ÔÇ×Sch├╝lerInnenhilfeÔÇť tritt ausschlie├člich dann in Kraft, wenn die Mittel der ├Âffentlichen Jugendhilfe oder ├Ąhnlicher Institutionen nicht greifen. Voraussetzung ist, dass m├Âgliche Kosten├╝bernahmen ├Âffentlicher Stellen im Vorfeld nachweislich abgefragt und die Anfragen negativ beschieden wurden.
Zu den in diesem Sinne zu unterst├╝tzenden Ma├čnahmen z├Ąhlen beispielsweise:
Fahrkosten├╝bernahme, um die Teilnahme an Therapiesitzungen zu gew├Ąhrleisten
Fahrkosten├╝bernahme, um die Teilnahme an einer notwendigen Ferien- oder Freizeitma├čnahme zu gew├Ąhrleisten
Fahrkosten├╝bernahme, um therapeutische Interventionen zu st├╝tzen
zinslose Darlehen f├╝r Familien in akuter finanzieller Notlage, um die Teilnahme an einer Klassenfahrt oder am Austauschprogramm in der Oberstufe zu erm├Âglichen
Unterst├╝tzung bei speziellem F├Ârderbedarf
Unterst├╝tzung bei sinnvoller Freizeitgestaltung (Sportverein, Lernen eines Musikinstrumentes, etc. also das Erlernen so genannter ÔÇ×Soft SkillsÔÇť
Die Hilfen sollen dem Kind direkt zu Gute kommen, ohne dass die Mittel ├╝ber die ohnehin oft stark belasteten Familienbudgets laufen. Dar├╝ber hinaus sollen, wenn es das Budget erlaubt, Projekte innerhalb der Schule gef├Ârdert und initiiert werden, die ├╝ber den normalen Schuletat nicht abgedeckt sind und der Unterst├╝tzung und F├Ârderung der Sch├╝lerInnen dienen, um ihnen so eine erfolgreiche Schullaufbahn und bessere Startvoraussetzung in eine berufliche Laufbahn zu erm├Âglichen.
Zurück zum Anfang der Seite
  Letzte Änderungen
  Stand dieser Seite: 4.09.17
©2017 Gesamtschule Paderborn Elsen