Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  Intern  
 Glossar  | Suche  
  Unsere Schule  | Fachbereiche | Schüler | Eltern | Ganztag | Schulsozialarbeit | Integration | Gym. Oberstufe | Teamstruktur | Schulprogramm  
 
  Projekte >> Skiexkursion 2001

  - Mensa 
  - Schuljubiläum 
  - Ehemalige 
  - Presse 
  - Termine 
  - Projekte 
  - Offene Stellen 
  - Schulinfos 
  - Aktuelles 
12.09.2017
Besuch des Glaubensgartens auf der Landesgartensch ...

Skiexkursion
Elsener Gesamtschüler fahren in den Schnee. Skiexkursion der 11. Jahrgangsstufe nach Matrei/Osttirol.

Zur mittlerweile 3. Exkursion dieser Art brachen 25 Schülerinnen (darunter zwei Gastschülerinnen aus Südamerika) und Schüler der 11. Jahrgangsstufe der Gesamtschule Eisen in der Karnevalswoche vom 23.02. - 02.03.2001 nach Matrei in Osttirol auf. Die acht Tage außerhalb von regulärem Unterricht und starren Pausenregelungen hatten die begleitenden Lehrer, StR' Ulrike Postawka (Latein und Sport) und Heinrich Konieczny-Böhmker (Biologie und Sport), aus einer Kombination von beweglichen Ferientagen, einem Wochenende und Projekttagen zusammen-gebastelt.

Im Rahmen dieses im 3. Jahr bewährten fächerübergreifenden Projekts aus den Fachgebieten Biologie und Sport sollte Sport - und hier eben der Skisport - „biologisch betrachtet" werden. Fragestellungen, die sich mit Ausdauer und Leistungsfähigkeit vor und nach dem Skilaufen, Anpassung an die veränderte Höhenlage (1000 - 2500 m) und Schulung der Gleichgewichtsfähigkeit befassten, wurden intensiv nachgegangen. In Verbindung mit den einzigartigen Naturerlebnissen und den fröhlichen Apres-Ski-Erlebnissen stellte diese Woche einen Glanzpunkt im Schulleben der „11er" dar.

Schon zu Hause hatten die Schülerinnen und Schüler auf die Skiwoche in fachlicher Hinsicht hingearbeitet, indem sie sich im Unterricht theoretisch mit der Testung der aeroben Ausdauer auseinander setzten und mit Hilfe von Carsten Schünemann vom sportmedizinischen Institut der Universität Paderborn unter Leitung von Prof. Dr. med. Heinz Liesen praktische Untersuchungen an sich selbst vornahmen. Während des Aufenthalts in Matrei und wieder zu Hause in Elsen wurden diese Tests wiederholt und werden nun im Biologieunterricht gemeinsam ausgewertet und dokumentiert . Allen Beteiligten ist klar, dass eine Fortsetzung des Projekts nötig ist, um die Signifikanz der Testergebnisse zu überprüfen. Oder sollte es noch andere Gründe für eine Fortsetzung geben? Angesichts der Tatsache, dass 7 „Ehemalige" (Zivis auf Urlaub und Studenten) an dieser Exkursion teilnahmen, lassen sich Vermutungen in dieser Richtung nicht ganz von der Hand weisen.

Zum Anfang der Seite

  Letzte Änderungen
19.09.17
Aktuelles
19.09.17
Berufsorientierung
15.09.17
Essenspl├Ąne
11.09.17
Klassenpflegschaften
8.09.17
Termine
4.09.17
Sch├╝lerInnenhilfe
4.09.17
Eltern
21.08.17
Berufsorientierung
11.07.17
Schulinfo
©2017 Gesamtschule Paderborn Elsen